Wie professionell und ansprechend ist Ihre Firmenhomepage?

Nutzer haben heutzutage eine hohe Erwartungshaltung, wenn sie eine Website besuchen. Insbesondere bei Unternehmenswebseiten erwarten Besucher eine professionelle Seite mit einem ansprechenden Design und informativen Inhalten. Kann Ihre Firmenhomepage diesen hohen Anforderungen gerecht werden? Unser Schnell-Check verrät es Ihnen!

Mit unserem Schnell-Check prüfen Sie die 6 wichtigsten Aspekte Ihrer Website, die für Ihren Erfolg im World Wide Web entscheidend sind:

  1. Darstellung Ihrer Website
  2. Benutzerführung auf der Seite
  3. Inhalt
  4. Sichtbarkeit in den Suchmaschinen
  5. Seitengeschwindigkeit
  6. Sicherheit und Datenschutz

Bereit für den Schnell-Check Ihrer Firmenhomepage? Dann schlüpfen Sie in die Rolle des Webseitenbesuchers und statten Sie Ihrer Seite einen Besuch ab. Denken Sie dabei immer daran, dass interessierte Webseitenbesucher nur dann zu Kunden werden, wenn Ihre Seite in allen Bereichen überzeugen kann. Ihre Firmenhomepage ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens im Internet – sowohl der erste als auch der zweite Eindruck muss stimmen.

Wie kommt Ihre Firmenhomepage bei Besuchern an? Machen Sie den Schnell-Check!

1. Darstellung Ihrer Website

Man mag es kaum glauben, aber auch in unserem digitalen Zeitalter gibt es noch immer unzählige Webseiten, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind. Und das, obwohl heutzutage täglich mehr Suchanfragen über mobile Geräte gestellt werden als über Desktop-PCs.

Die Darstellung der eigenen Seite zu prüfen, ist eigentlich ganz simpel. Rufen Sie dafür einfach Ihre Website auf verschiedenen Endgeräten auf – idealerweise sowohl an einem Desktop-PC als auch auf dem Smartphone. Versuchen Sie dann, sich auf der Seite wie ein normaler Webseitenbesucher umzusehen. Was stellen Sie fest?

  1. Müssen Sie zum Beispiel horizontal scrollen, um alle Inhalte zu Gesicht zu bekommen?
  2. Können Buttons und Links auch mit dem Finger problemlos angeklickt werden?
  3. Wie sieht es mit der Lesbarkeit der Texte aus?
  4. Ist die Schrift groß genug und ist die Schriftart leicht lesbar?

Schon vermeintlich kleine Fehler können dazu führen, dass Besucher und damit potenzielle Kunden einen schlechten Eindruck von Ihrer Seite und Ihrem Unternehmen gewinnen und lieber schnell das Weite suchen.

2. Benutzerführung auf der Seite

Eine intuitiv verständliche Navigation ist unerlässlich für Ihre Unternehmenswebsite. Ein Besucher, der noch nie auf Ihrer Seite war, muss sich sofort ohne Probleme zurechtfinden können. Optimal ist es deshalb, wenn Sie die Benutzerführung Ihrer Unternehmenswebsite mit einer Person testen, die Ihre Seite noch nie zuvor besucht hat.

Bitten Sie Ihre Testperson, eine bestimmte Unterseite und danach das Impressum aufzurufen, und beobachten Sie, wie schnell ihr das gelingt. Denken Sie dabei daran, dass die Ungeduld der User heutzutage sehr groß ist. Niemand möchte lange suchen! Wichtig ist auch, dass Ihre Kontaktdetails problemlos gefunden werden. Fragen Sie die Testperson nach den Öffnungszeiten Ihres Unternehmens und lassen Sie sie Kontakt aufnehmen. Überprüfen Sie in diesem Zuge auch, ob die Telefonnummer auf mobilen Geräten angeklickt werden kann. Denn niemand möchte Ihre Nummer erst umständlich kopieren oder abtippen müssen, wenn er bereits das Smartphone in den Händen hält.

3. Inhalt

Damit Webseitenbesucher zu Kunden werden, ist es ungemein wichtig, dass sie verstehen, was Ihr Unternehmen anbietet und an wen sich das Angebot richtet. Kann man bei Ihnen online kaufen, gibt es einen Laden oder besuchen Sie Ihre Kunden vor Ort? Sind bei Ihnen Privatkunden willkommen oder arbeiten Sie ausschließlich für Geschäftskunden? Diese Fragen müssen Ihre Webseitentexte eindeutig beantworten.

Versetzen Sie sich in einen Webseitenbesucher hinein, der Ihre Seite über Google gefunden hat, und lesen Sie Ihre Webtexte mit seinen Augen. Wird dem Besucher deutlich, welche Leistungen und Produkte Sie anbieten und weiß er, was er tun muss, um Ihr Angebot in Anspruch zu nehmen? Eine klare Wahl der Begrifflichkeiten in Ihren Webtexten ist aber nicht nur für den User wichtig, auch Google helfen Schlüsselwörter dabei, Ihr Angebot besser verstehen und einordnen zu können.

Selbstverständlich kommt es bei Ihren Webseitentexten nicht nur auf den Inhalt an. Unbedingt sollte auch auf die Punkte Lesbarkeit, Textformatierung und Kundenansprache geachtet werden. Liest der Besucher gerne Ihre Texte und und machen sie Lust darauf, Ihr Unternehmen zu besuchen beziehungsweise zu beauftragen? Wenn Sie es schaffen, dass Besucher durch Ihre Texte und die Gestaltung Ihrer Seite eine persönliche Bindung zu Ihrer Firma aufbauen, dann sind Sie der Neukundengewinnung einen großen Schritt nähergekommen.

4. Sichtbarkeit in den Suchmaschinen

Zahlreiche verschiedene Faktoren entscheiden darüber, wo Ihre Firmenhomepage in den Suchergebnissen von Google und Co. auftaucht. Um eine Aussage darüber treffen zu können, wie erfolgreich Ihre Website rankt, sollten Sie für Ihr Unternehmen relevante Suchbegriffe plus Ort googeln. Idealerweise nutzen Sie dafür den Inkognito-Modus Ihres Browsers, um die Suchmaschine nicht durch frühere Suchanfragen zu beeinflussen.

Ihre Firmenhomepage erscheint bei entsprechenden Suchanfragen auf der ersten Seite? Top! Dann wurde im SEO-Bereich schon sehr gut gearbeitet oder Sie haben in Ihrer Branche wenig Konkurrenz. Bei schlechteren Rankings gibt es in vielen Fällen Potenzial nach oben. Um Ihre Firmenhomepage in den Suchergebnissen weiter nach vorne zu bekommen, kann an verschiedenen Stellschrauben gearbeitet werden. Das reicht von der Optimierung der Webseitentexte bis hin zu kürzeren Ladezeiten.

5. Seitengeschwindigkeit

Nutzer werden heutzutage immer ungeduldiger. Ein wichtiger Faktor für die Userzufriedenheit und Kundengewinnung ist deshalb die Ladezeit Ihrer Seite. Rufen Sie Ihre Seite mit verschiedenen Endgeräten auf und überprüfen Sie, wie lange es dauert, bis Ihre Seite vollständig geladen ist. Da die Ungeduld bei mobilen Nutzern besonders groß ist, ist es ungemein wichtig, dass Ihre Website auch auf dem Smartphone rasant lädt. Eine Ladezeit von nur einer Sekunde sollte das Ziel sein. Ist die Ladegeschwindigkeit sehr viel langsamer, müssen Sie befürchten, dass Nutzer genervt abspringen, bevor sie überhaupt Ihre Unternehmenswebsite zu Gesicht bekommen haben.

6. Sicherheit und Datenschutz

Insbesondere seit der Einführung der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) im vergangenen Jahr spielt die Sicherheit Ihrer Website und der Datenschutz der Besucher eine wichtige Rolle. Überprüfen Sie deshalb, ob ein SSL-Zertifikat für Ihre Seite eingerichtet ist, das für eine verschlüsselte Datenübertragung sorgt. Ist dies der Fall, beginnt Ihre Internetadresse mit „https://“. Des Weiteren ist es ein absolutes Muss, dass Ihre Firmenhomepage über ein Impressum und eine Datenschutzerklärung verfügt. Anderenfalls sollten Sie schnell handeln!

Fazit

Unser Schnell-Check vermittelt einen ersten Eindruck zur Performance Ihrer Website. Eine genauere Analyse durch Experten – insbesondere im SEO-Bereich – kann er jedoch nicht ersetzen.

Sie haben einen oder mehrere Bereiche gefunden, in denen Ihre Website den Schnelltest nicht besteht? Oder Sie sind sich unsicher, ob Ihre Seite bei Besuchern einen professionellen Eindruck hinterlässt? Dann stehen Ihnen unsere Webseitenprofis gerne persönlich zur Verfügung!


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Ist eine professionelle Website ein Muss für kleine Unternehmen?

Ist eine professionelle Website ein Muss für kleine Unternehmen?

Den allermeisten Unternehmensinhabern ist klar, dass es ohne Präsenz im…

(weiterlesen)
Artikelbild von Wie rankt die Unternehmenswebsite erfolgreich?

Wie rankt die Unternehmenswebsite erfolgreich?

Die Sichtbarkeit der Firmenhomepage im Internet entscheidet heutzutage…

(weiterlesen)
Artikelbild von Warum ein Redesign der Firmenhomepage sinnvoll ist

Warum ein Redesign der Firmenhomepage sinnvoll ist

Ihre Firmenhomepage ist in die Jahre gekommen? Dann sollten Sie über ein…

(weiterlesen)
Artikelbild von Kunden gewinnen mit den Texten der Firmenhomepage?

Kunden gewinnen mit den Texten der Firmenhomepage?

Neue Besucher entscheiden beim ersten Kontakt mit Ihrer Website innerhalb…

(weiterlesen)
Artikelbild von Mit Newsletter-Marketing Kunden effizient ansprechen

Mit Newsletter-Marketing Kunden effizient ansprechen

Warum KMU auf E-Mail-Newsletter setzen sollten Ist das Versenden von…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare