Die ersten Schritte mit Google AdWords

Der Einstieg in digitales Marketing für kleine und mittlere Unternehmen

Wer sich für Werbung im Internet interessiert, kommt an Google AdWords nicht vorbei. AdWords sind sogenannte bezahlte Anzeigen bei der Suchmaschine Google, dem Marktführer in Deutschland mit über 90% Marktanteil. Die ersten drei Suchergebnisse im Google-Ranking und die Plätze in der rechten Spalte bestückt Google mit Anzeigen.

Für kleine und mittlere Unternehmen, die möglichst schnell und zu möglichst vielen Suchbegriffen ganz vorne bei Google erscheinen möchten, ist AdWords die beste Möglichkeit. Sie können über Search Engine Advertising (SEA), zu deutsch Suchmaschinenwerbung, die Sichtbarkeit Ihrer Webseite, Ihrer Landingpage oder Ihres Online-Shops deutlich erhöhen.

Bezahlt wird nur beim Klick

Die Kosten für Google AdWords sind transparent und können flexibel angepasst werden. Ihr Werbebudget wird nur dann belastet, wenn ein Interessent Ihre Anzeige anklickt. Sie legen vorab fest, welches Tagesbudget Sie investieren möchten und wie hoch das Maximalgebot für den Klick auf Ihre Anzeige sein soll. Ist das Budget aufgebraucht, wird die Anzeige nicht mehr ausgegeben.

AdWords hat Ihre Zielgruppe im Fokus

Google AdWords ist darauf ausgerichtet, Streuverluste zu minimieren. Das heißt, die Anzeigen werden möglichst präzise auf Ihre Zielgruppe abgestimmt. Nutzer der Suchmaschine sehen Ihre Anzeige, wenn sie nach einzelnen Dienstleistungen, Produkten und Services suchen, die Sie bewerben. Sie können flexibel einstellen, dass Ihre Anzeige zu bestimmten Tageszeiten und nur bei Suchanzeigen aus Ihrem Einzugsgebiet erscheint.

Hinter jedem Suchergebnis steht eine Auktion

Ihre Anzeige erscheint nicht zu jeder passenden Suchanfrage. Vorab erfolgt die sogenannte Anzeigenauktion. Zu jeder Suche sammelt Google die Anzeigen mit den passenden Suchbegriffen aus dem Repertoire. Ob Ihre Anzeige dann gezeigt wird, welchen Platz sie einnimmt und wie hoch der Klick-Preis ist, wird durch den sogenannten Qualitätsfaktor bestimmt. Je genauer Ihre Anzeige auf die Useranfrage passt, je interessanter Ihre Suchbegriffe und je höher die Qualität der dazugehörigen Webseite, desto höher ist auch der Qualitätsfaktor. Ein möglichst hoher Qualitätsfaktor bedeutet für Sie letztendlich niedrigere Werbekosten und eine bessere Positionierung Ihrer Werbeanzeige.

Mehr Neukunden erreichen und den Umsatz steigern

Auch wenn Google AdWords einen schnellen und leichten Einstieg in die Online-Werbung ermöglicht, lohnt sich doch für viele Unternehmen die Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Internet-Agentur wie der Internet Online Media GmbH. Hier kümmern sich Experten darum, mit Ihnen die Werbeziele zu definieren, die richtigen Suchbegriffe herauszufinden und ansprechende Anzeigentexte für Ihre Zielgruppe zu verfassen. Außerdem beraten die Profis Sie kompetent bei Fragen zum optimalen Budgeteinsatz. Mit Hilfe von aussagekräftigen Analysetools können die AdWords-Spezialisten Ihren Werbeerfolg auswerten, die Anzeige optimieren und bei bestimmten Suchbegriffen nachjustieren. So wird Ihre Google-Werbung nach und nach immer präziser auf die Adressaten abgestimmt. Das erhöht die Chance, dass Interessenten auf Ihre Anzeige klicken und sich für Ihr Angebot entscheiden. Auf den Punkt gebracht heißt das: Mehr Klicks, mehr Neukunden, mehr Umsatz.

Lesen Sie im zweiten Teil, welche Vorteile Google AdWords für kleine und mittlere Unternehmen im Vergleich zur nicht-digitalen Werbung hat.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .