So nutzen Sie Ihre Social-Media-Präsenz erfolgreich

Ob Facebook, Instagram oder WhatsApp – soziale Netzwerke und Messenger sind aus unserem privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken. Doch auch für Unternehmen bietet Social Media viel Potenzial. Eine zielgruppengerechte Online-Kommunikation in den sozialen Medien eröffnet neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung und -bindung abseits der Firmenhomepage.

Der große Vorteil? Die sozialen Netzwerke gehören zum Alltag der meisten User einfach dazu. Durch die primäre mobile Nutzung werden potenzielle Kunden überall und zu jeder Zeit erreicht. Auch ohne großes Budget können kleine und mittelständische Unternehmen mit etwas Fleiß und Kreativität viel erreichen.

Bei der Kommunikation in sozialen Netzwerken geht es vor allem darum, dass Sie als kleines oder mittelständisches Unternehmen den passenden Kanal beziehungsweise das richtige Format finden. Für die meisten KMU ist es wenig lohnenswert, alle bekannten sozialen Medien flächendeckend und gleich intensiv zu nutzen.

Welches soziale Netzwerk ist das richtige für mein Unternehmen?

Ganz unabhängig von aktuellen Trends gilt die Devise: Hören Sie auf Ihre Zielgruppe! Je genauer Ihre Zielgruppe definiert ist, desto leichter lässt sich auch feststellen, auf welchen Kanälen Sie potenzielle Kunden ansprechen können. Dabei sollten Sie aber nicht nur primär nach den einzelnen Plattformen entscheiden, sondern vor allem auch nach den angebotenen Formaten und Möglichkeiten. Wer zum Beispiel seine Arbeit anschaulich in Bildern darstellen kann, der sollte sich mit Instagram oder Pinterest näher beschäftigen.

Wichtig ist auch, dass Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden reagieren. Wenn Sie zum Beispiel immer mehr Anfragen über Privatnachrichten auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite erhalten, dann sollten Sie Ihren Kundenservice dahingehend ausbauen. Empfehlenswert wäre es dann zum Beispiel auch, eine Kontaktmöglichkeit über WhatsApp anzubieten.

Nur weil zum Beispiel gerade Live-Videos auf Facebook im Trend liegen, müssen Sie nicht zwangsweise auf den Zug aufspringen. Viel wichtiger ist es, zu schauen, was bei der eigenen Zielgruppe gut ankommt. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, neue Dinge auszuprobieren.

Kundenbindung via Social Media – zeigen Sie sich serviceorientiert!

Neben der Gewinnung neuer Kunden ist die Kundenbindung für viele kleine und mittelständische Unternehmen ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine Social-Media-Präsenz. Über soziale Netzwerke haben Sie die Möglichkeit, mit Ihren Kunden in einen direkten Dialog zu treten und mehr über ihre Zufriedenheit und Wünsche zu erfahren. Wenn Sie eine offene Kommunikation auf Augenhöhe anstreben, dann sind Social-Media-Kanäle die beste Wahl. Kunden können hier schnell, einfach und bequem Kontakt zu Unternehmen aufnehmen.

Wichtig ist, dass Sie alle Aktivitäten auf Ihrer Plattform moderieren. Antworten Sie immer zeitnah auf Anfragen, Kommentare, Bewertungen und Kritik der User. Eine Kundenbindung in den sozialen Netzwerken kann nämlich nur gelingen, wenn (potenzielle) Kunden das Gefühl haben, dass sie bei Ihnen gut aufgehoben sind und Ihnen ihre Zufriedenheit wirklich am Herzen liegt. Idealerweise benennen Sie ein oder zwei feste Mitarbeiter, die sich um die Pflege Ihrer Social-Media-Unternehmenskanäle kümmern.

Mit welchen Inhalten kann ich potenzielle Kunden erfolgreich ansprechen?

Einfach nur eine Unternehmensseite zu besitzen, reicht allein jedoch nicht aus. Sie müssen Ihre Profile auch mit relevanten, interessanten und unterhaltsamen Inhalten füllen. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Beiträge speziell auf den jeweiligen Kanal abstimmen – so ist beispielsweise die Benutzung von Hashtags für Instagram essenziell und auf Pinterest sind Bilder im Hochformat die beste Wahl.

Für die sozialen Netzwerke gilt: Persönliche und lustige Posts kommen bei den Usern am besten an. Gewähren Sie Ihren Fans und Followern auf Ihrem Social-Media-Kanal einen Blick hinter die Kulissen und zeigen Sie, wer hinter Ihrem Unternehmen steckt. Was User nicht sehen wollen: Platte Werbebotschaften sind in den sozialen Medien ein absolutes No-Go.

Fazit:

Die ersten Fans für die eigene Unternehmensseite zu gewinnen, ist gar nicht so einfach. Aber ist der erste Schritt erst einmal geschafft, bietet Social Media für kleine und mittelständische Unternehmen viele Chancen. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie die richtige Strategie und die richtigen Inhalte wählen. Wichtig ist aber auch, dass Sie genügend Zeit einplanen, um Ihre Kanäle mit Leben zu füllen.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .